Willkommen beim Schillerverein Bauerbach

Friedrich Schiller weilte vom 7. Dezember 1782 bis zum 24. Juli 1783 in Bauerbach und schrieb an seinen Werken „Don Carlos“ und „Kabale und Liebe“.
Er wohnte damals auf dem Rittergut der Familie Wolzogen.

Dort wo einst Schiller unerkannt unter dem Namen Dr. Ritter Zuflucht fand, erinnert heute das Schiller Museum in Bauerbach an ihn.

Der Schillerverein Bauerbach öffnet im Auftrag der Klassik Stiftung Weimar von März bis Oktober mehrmals in der Woche das Haus.

So kann sich der Besucher ein Bild über den Aufenthalt Schillers machen und wird zurückversetzt ins Jahr 1782.

Sie erfahren auf dieser Webseite mehr über die Arbeit des Schillervereins Bauerbach e. V., über den Ort Bauerbach und seine Umgebung und über Aktivitäten rund um das Schiller-Museum Bauerbach.