Umgebung: Meiningen - die Theaterstadt in Südthüringen

Nur 20 Minuten mit dem Auto von Bauerbach entfernt liegt Meiningen. Zu Fuss ist Meiningen auf dem Schillerweg zu erreichen(13km).

Schiller nutze den Weg durch den Wald und über die Felder und Wiesen um nach Meiningen zu kommen und dort in der herzoglichen Bibliothek Recherchen zu seinen Schriften zu machen. Bei Reinwald holte er sich seine Post, seinen Schnupftabak, Federn, Tinte und Papier.   

Meiningen ist Kreisstadt und hat 21 600 Einwohner. Durch das Theater und zahlreiche Persönlichkeiten wie beispielsweise Max Reger, Hans v. Bülow, Rudolf Baumbach auch eine bedeutende Kulturstadt in Südthüringen. 

Das Meininger Theater, erbaut 1908/1909 unter Herzog Georg II.  von Sachsen-Meiningen stellt ein besonderes Stück Meiningen Identität dar.   

Weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist zudem das Dampflokwerk. 1914 als Eisenbahn-Hauptwerkstatt errichtet, ist es heute eines der letzten großen Instandsetzungswerke und historische Schienenfahrzeuge in Westeuropa.

Lebendige Historie, repräsentative Gebäude, liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser, aber auch moderne Bauten und eine gute Infrastrukturbieten den Meiningern eine hohe Lebensqualität.




Von der Donopskuppe hat man einen herrlichen Blick über Meiningen und das Werratal bis hin zum Landsberg.





Das Dampflokwerk zieht jedes Jahr zu den Dampfloktagen im September tausende Besucher an. Jeden ersten und dritten Donnerstag werden Führungen durch das Werk angeboten. Sie beginnen jeweils um 10 Uhr und dauern etwa 90 Minuten. 

Auch der legendäre Adler, der durch einen Brand zerstört worden war, wurde hier wieder neu aufgebaut.